Rockig durch die stille Nacht

Statt "Stille Nacht" Pop und Rock. Mehr als 200 Jugendliche trafen sich am ersten Weihnachtsfeiertag zum X-Mas-Rock des Jugendgremiums in der Freizeitanlage.

Für gute Stimmung sorgte die Band "Voice Mas". Schon zum dritten Mal spielten die vier Jungs und die Sängerin. Dabei reichte ihr Repertoire von Pop bis Rock. "Geil war's," freute sich Christian Weiß - und mehr Worte braucht es auch nicht.

Trotzdem fügte der Sänger und Gitarrist der Band noch hinzu: "Am Anfang war's ein bisschen zäh - bis die Leute von besinnlicher Stimmung auf Partylaune umschalten konnten. Aber dann war es wie immer richtig gut - eine Bombenstimmung." Bei Robbie Williams' "Angel" bebten die Wände im Bandraum. Jeder sang mit.

Auch Johannes Sammel schloss sich den Worten der Band an. Er konnte schon gar nicht mehr wirklich zählen, wie oft er beim X-Mas-Rock war. "Das war mal wieder ein richtig toller Abend, auch wenn ich das Gefühl habe, dass das Publikum immer jünger wird." Während im einen Raum gerockt wurde, was das Zeug hielt, wurde im anderen für das leibliche Wohl der Gäste gesorgt. Die Mitglieder des Jugendgremiums hatten alle Hände voll zu tun, die vielen Bestellungen zu erfüllen. Hier ein Bier, da ein kleiner Schnaps und zwischendurch auch mal Spezi. Den Überblick hatte die neue Vorsitzende Anja Sengenberger. Auch sie freute sich über den gelungenen Abend. "Ich hatte schon ein bisschen Angst, dass die Leute es uns vielleicht übelnehmen, weil wir heuer nur einen Tag gemacht haben. Aber ganz im Gegenteil." Vor allem war sie froh, dass es so friedlich geblieben ist. "Kein Streit und kein Gezeter - es ist halt auch Weihnachten," lachte die 21-Jährige. Irgendwann in den frühen Morgenstunden, bei leichtem Schneefall, machten sich die letzten Partygäste auf den Weg. Und das Jugendgremium kehrte noch schnell die letzten Reste der Party zusammen - zufrieden und auch wieder ein bisschen besinnlich.
Weitere Beiträge zu den Themen: Dezember 2014 (1863)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.