Schwester reicht Amt weiter

Bürgermeister Rupert Troppmann (Zweiter von links), Jugendreferent Stefan Linsmeier (Vierter von links), Julian Üblacker (Achter von rechts) und Anja Sengenberger (Fünfte von links) gratulieren Tim Sengenberger (Sechster von links) und Yannick Busch (Dritter von links). Bild: hfz

Anja Sengenberger vererbte den Vorsitz im Jugendgremium an ihren jüngeren Bruder. Tim Sengenberger wird die von der Schwester begonnene Arbeit weiterführen.

Anja Sengenberger rief zu Beginn der Versammlung das Programm des vergangenen Jahres in Erinnerung. Sie sprach von einem "Superjahr", in dem es keine größeren Probleme bei Veranstaltungen gegeben habe.

500 Besucher

"Besonders stolz sind wir auf 500 Besucher beim Open Air", hob die Vorsitzende hervor. Sie selbst habe sich zwar noch mehr Zuspruch erhofft, aber das Wetter habe nicht mitgespielt. Auch Jugendreferent Stefan Linsmeier ist mit dem vergangenen Jahr zufrieden.

Bürgermeister Rupert Troppmann schloss sich dem an und würdigte die Arbeit der Jugendlichen. "Zwölf Monate ohne Anruf wegen Problemen habe ich beim Jugendgremium noch nicht sehr oft erlebt", sagte das Stadtoberhaupt. "Ich glaube, das Jugendgremium hat sich jetzt gefunden. Ihr seid ein klasse Team", lobte er. Besonderer Dank galt Jugendreferent Stefan Linsmeier, der vor einem Jahr die Aufgaben von Achim Neupert übernommen hat. Die Versammlungsteilnehmer bestätigten die meisten Mitglieder des höchstens 25-köpfigen Jugendgremiums. Einige waren aus zeitlichen oder Altersgründen ausgeschieden, weil sie die Grenze von 25 Jahren überschritten hatten.

Anna-Lena Kippes, Johanna Kippes und Julia Löschel dürfen in die Arbeit des Gremiums hineinschnuppern. Die Stadt hat sie dazu nominiert, da sie mit 14 Jahren noch zu jung sind. Das Gremium nimmt junge Leute erst ab 16 Jahren auf.

Im Anschluss wurden auch gleich die Vorsitzenden neu gewählt. Anja Sengenberger übergab das Zepter nach einem Jahr erfolgreicher Führung an ihren Bruder Tim Sengenberger und an Yannick Busch. Damit übernehmen sie die Leitung der restlichen Renovierungsarbeiten und des anstehenden X-Mas-Rock 2015.
Weitere Beiträge zu den Themen: November 2015 (9608)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.