Sicherheit für Spaziergänger

Das milde Spätherbstwetter ist ideal für die Landschaftspflege. Deshalb stutzt der Forstbetrieb Bernhard im Auftrag der Deutschen Bahn zurzeit Bäume entlang des Spazierweges der Bahnstrecke vom Siechenbach unterhalb des Kalvarienberges, bis zur Waldnaabbrücke in der Adolf-Kolping-Straße. Da in diesem Gebiet in nächster Zeit auch für die Stadt Neustadt Handlungsbedarf besteht, hat sich die Verwaltung unter der Leitung von Förster Andreas Arnold dieser Maßnahme angeschlossen.
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401138)November 2014 (8194)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.