Spenden für Sambia sammeln

Sambia zählt zu den ärmsten Ländern der Erde. Die durchschnittliche Lebenserwartung liegt zwischen 37 und 38 Jahren. Die medizinische Versorgung ist katastrophal. Lions International hat deshalb zu einer Spendenaktion aufgerufen. Der Lionsclub Neustadt-Lobkowitz bietet vor der Stadthalle in Neustadt am 15. und 16. November Bücher gegen freiwillige Spenden an. Die Aktion findet zeitgleich mit dem Hobbykünstler-Markt statt.

Jeder Euro könnte sich verdreifachen, denn der TV-Sender RTL sammelt in einer 24-stündigen Gala am 20. November ebenfalls für das Projekt in Sambia, das Bundesministerium für Entwicklung und Zusammenarbeit hat einen Zuschuss von 500 000 Euro zugesagt, so dass mindestens 1,5 Millionen Euro bereit stehen.

Damit soll vor allem die augenmedizinische Versorgung für Kinder verbessert werden. In der Hauptstadt Lusaka soll ein Reha-Zentrum entstehen, die Ostprovinz soll eine neue Augenklinik erhalten.

Die Neustadt-Lobkowitzer LionsMitglieder haben neben Infomaterial über die Projekte in Sambia eine breite Palette an Lesestoff im Angebot. In den Vorjahren waren insbesondere Kinder- und Kochbücher gefragt.
Weitere Beiträge zu den Themen: November 2014 (8194)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.