Stadt nimmt Wirt Platz weg

Edgar Bauer wird zum letzten Mal die Bänke im Biergarten der Freizeitanlage zusammenklappen. Der Stadtrat verlängert seinen Pachtvertrag nicht und hofft auf frischen Wind durch einen neuen Wirt. Bild: arw

Die Anzeige im Neuen Tag hat am Mittwoch viele überrascht. Die Stadt sucht zum neuen Jahr einen neuen Pächter für Gaststätte und Biergarten in der Freizeitanlage. Sie hat Wirt Edgar Bauer gekündigt. Der kann sich das nicht so recht erklären.

"Es hat mir immer Spaß gemacht, die Camper waren doch immer zufrieden mit mir", schüttelt Bauer den Kopf. Er war nicht nur Wirt, sondern auch Verwalter des 36 Einheiten großen Campingplatzes. Er teilte die Stellplätze zu und rechnete mit den Feriengästen ab. "Das hat immer alles gepasst, der Bürgermeister hat zu mir gesagt: Finanziell bist du spitze."

Dass die Abrechnungen immer korrekt waren, räumt städtischer Geschäftsführer Peter Forster ein. Bürgermeister Rupert Troppmann war am Mittwoch nicht im Amt. Forster äußert sich nur zurückhaltend über die Gründe, warum die Stadt nach acht Jahren den Pachtvertrag nicht verlängert: "Der Stadtrat hat in nichtöffentlicher Sitzung entschieden, dass es nach sieben Jahren guter Zusammenarbeit Zeit für einen Wechsel ist und die Freizeitanlage neuen Schwung braucht."

Wer diesen Schwung bringen soll, sei noch nicht klar. Bisher habe sich erst einer gemeldet, sagt Forster. Bauer hat allerdings seine Zweifel: "Mir kommt es so vor, als hätte der Bürgermeister schon jemand in der Hinterhand." Die Bewerbungsfrist läuft bis 30. November.

Bauer räumt ein, dass er manchmal Differenzen mit einigen Dauercampern gehabt habe. "Die meinen halt, der Platz gehört ihnen und tragen alles ins Rathaus weiter." Hinter vorgehaltener Hand war auch zu hören, dass Nutzer der Freizeitanlage mit den Öffnungszeiten von Wirtshaus und Biergarten zunehmend unzufrieden waren.

Der Betroffene berichtet allerdings von positiver Resonanz von Gästen. Im Moment hat er jedoch andere Sorgen: "Ich bin gelernter Metzger und muss jetzt aufs Arbeitsamt. Im Dezember werde ich 55. Wer nimmt mich dann noch?"
Weitere Beiträge zu den Themen: Oktober 2015 (8435)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.