Vorbereitung auf Hochtouren

"Sie sind alle motiviert und schon sehr weit mit dem Training", freut sich die stellvertretende Vorsitzende des Vereins Neustädter Faschingszug, Jeannette Vogl. Denn die Vorbereitungen für die nächste närrische Saison laufen auf Hochtouren. Erstmals stand am Samstag in der Turnhalle der Realschule ein ganzer Tag Grundlagentraining auf dem Programm. Fünf Trainerinnen übten mit 60 Gardemädchen Marschieren, Radschlag und Spagat.

Los ging es mit einem Aufwärmspiel, Dehnübungen und einem Zirkeltraining. "Verbessern, korrigieren und Vorhandenes erhalten", umriss Vogl die Ziele. Zur Stärkung steuerte der Förderverein Wiener mit Semmeln und Eis für alle bei. Für die kommende Saison gibt es genügend Tänzerinnen. 26 Mädchen sind es in der Kindergarde 1, 15 in der Kindergarde 2, 18 in der Jugend- und 16 in der Prinzengarde. Für Soloauftritte stehen zwei Funkenmariechen in den Startlöchern, und auch die beiden Prinzenpaare sind schon gefunden. Bis zur Proklamation im November werden deren Namen aber ein Geheimnis bleiben.
Weitere Beiträge zu den Themen: Juli 2015 (8669)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.