Wachleute sollen Konflikte verhindern - Gute Voraussetzungen für Riesenfete in der Freyung
Beim Bürgerfest auf Nummer sicher

Neustadt an der Waldnaab
17.07.2014
2
0

Die Vorbereitungen sind abgeschlossen und die Wetterprognosen hervorragend. So steht dem Bürgerfest am Samstag in der Freyung nichts mehr im Weg. Punkt 15 Uhr wird Bürgermeister Rupert Troppmann mit der Stadtkapelle einmarschieren und das erste Fass anstechen.

"Wir haben von Anfang an die Vereine in die Planung und Vorbereitung mit einbezogen, es läuft bestens", sagt Peter Forster, der für die erkrankte Astrid Kost bei der Organisation eingesprungen ist.

Große Veränderungen im Vergleich zu den Vorjahren gebe es nicht. Nur dass die Sause heuer nicht auf dem Stadtplatz, sondern wieder in der Freyung unter den schattenspendenden Bäumen über die Bühne geht. "Den Schatten werden wir auch bitter nötig haben", ist Bürgermeister Troppmann überzeugt. Die Wetterprognosen verheißen durstanregende Temperaturen um die 30 Grad.

Ab Samstagfrüh gesperrt

Für die Sicherheit sorgt heuer erstmals eine professionelle Security-Firma. Die Mitarbeiter sollen durch ihre Präsenz Konflikte schon im Vorfeld verhindern. "Das hat sich beim Fest von Antenne Bayern bestens bewährt", erklärt Forster. Zum Aufbau der Stände und Biertischgarnituren wird am Samstag ab 9 Uhr der Verkehr aus der Innenstadt verbannt. Die Stadtverwaltung bittet auch, bis zu diesem Zeitpunkt alle parkenden Autos aus der Festzone zu entfernen.

Über 30 Vereine und rund 10 Gewerbetreibende wollen mit Unterhaltung und Leckereien Abwechslung bieten. Vom Kuchenbuffet der DJK-Damen über den Dotsch des Katholischen Frauenbundes bis zu den Fischspezialitäten des Kreisfischereivereins, Gambrinus-Bier und dem Weinzelt der Feuerwehr ist ein breites Spektrum an Gaumenfreuden abgedeckt.

Für Kinder viel geboten

Für Kinder können Eltern zum Preis von zwei Euro 20 Spiele-Bons erwerben, die sie an den einzelnen Spielständen einlösen können. Aufgebaut sind unter anderem Karussell, Hüpfburg, Torwand, Streichelzoo, Schießstand, verschiedene Ball- und Geschicklichkeitsspiele, eine Bobby-Car-Rennstrecke und eine Asphaltstockbahn. Die Begleitmusik liefern die Stadtkapelle, die "Neisteder Zoiglmuse", die "Blechmuse" und die "King Size Combo". Die Musikanten verteilen sich heuer erstmals auf zwei Musikbühnen. Das Jugendgremium bietet außerdem eine Jugendecke auf dem Parkplatz vor dem Gasthof "Deutsche Eiche" mit Live-Musik an. Tänzerisch will die Kindergruppe des Heimatvereins glänzen. Ende des Ausschanks ist um Mitternacht. Ab Sonntagmittag ist die Durchfahrt wieder frei.
Weitere Beiträge zu den Themen: Juli 2014 (9810)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.