Weiden-Ost wirft Gastgeber DJK im Halbfinale aus dem Rennen um Turniersieg

Weiden-Ost wirft Gastgeber DJK im Halbfinale aus dem Rennen um Turniersieg (arw) Die DJK-Jugendabteilung hat mit dem Fußball-Hallenturnier um den Edeka-Legat-Cup in der Gymnasiumturnhalle bewiesen, dass sie nicht nur sportlich, sondern auch organisatorisch bestens aufgestellt ist. Jugendleiter Norbert Meister hatte über 30 Trainer und Helfer zur Seite. So klappte der Ablauf in der Halle bei den Spielen ebenso wie die Versorgung der Spieler und Zuschauer mit Kaffee, Kuchen oder Wurstsemmeln und Getränken
Die DJK-Jugendabteilung hat mit dem Fußball-Hallenturnier um den Edeka-Legat-Cup in der Gymnasiumturnhalle bewiesen, dass sie nicht nur sportlich, sondern auch organisatorisch bestens aufgestellt ist. Jugendleiter Norbert Meister hatte über 30 Trainer und Helfer zur Seite. So klappte der Ablauf in der Halle bei den Spielen ebenso wie die Versorgung der Spieler und Zuschauer mit Kaffee, Kuchen oder Wurstsemmeln und Getränken. Als erste gingen die F-Junioren mit fünf Felspielern plus Torwart für jeweils acht Minuten auf den Platz. Der Einladung waren Mannschaften aus Weiden, Flossenbürg, Erbendorf, Waldau, Weiherhammer und Niedermurach-Pertolzhofen in Landkreis Schwandorf gefolgt. Der Modus sah Begegnungen jeder gegen jeden vor. Die Gastgeber traten mit drei Mannschaften an. Die DJK I verlor nur die Partie gegen Weiden-Ost mit 2:3. Um Rang drei gewannen die Gastgeber gegen TSV Erbendorf mit 0:1. Im Endspiel standen sich Weiden-Ost und die SG Waldau/Letzau/Irchenrieth gegenüber. Die Weidner gewannen schließlich 2:0. Bild: arw
Weitere Beiträge zu den Themen: Februar 2015 (7876)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.