Westernabend auf der Serenade verläuft stilecht
Paul, Harry und Bobby McGee

Das Westernduo liefert originale Country-Musik. Bild: stn
Einen fulminanten Endspurt gab es bei der letzten Serenade in der Neustädter Freizeitanlage. Über 400 Zuhörer strömten bei sommerlichen Temperaturen in die Gramau, um einen stilechten Country - und Westernabend mit Paul und Harry zu erleben. Die Sitzplätze waren bald Mangelware und so ließen sich zahlreiche Besucher mit Decken oder mitgebrachten Campingstühlen gemütlich auf der Wiese nieder und lauschten den Klängen der beiden Musiker.

Fester Bestandteil ihres Repertoires waren Songs des legendären Johnny Cash wie "Folsom Prison". Außerdem spielten sie Hits von den Bellamy Brothers wie "Dancing Cowboys" oder "Let your love flow". Auch Hörerwünsche wie "Country Roads" von John Denver erfüllten Paul und Harry gerne. Das Publikum erklatschte sich nach rund zweistündiger bester Unterhaltung mit Applaus noch einige Zugaben, welche mit "Me and Bobby McGee" und "She's a good hearted woman" erfüllt wurden. Die Brüder Edi und Otto Bauer sorgten für das leibliche Wohl mit Grillgut.
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401138)September 2015 (7742)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.