"Zerwürfnis": VdK-Vorsitzender tritt zurück

Was harmonisch mit der Ehrung langjähriger Mitglieder begann, endete mit einem Paukenschlag: Der Vorsitzende des VdK-Ortsverbandes Neustadt, Peter Pöllath, legte in der Herbstversammlung sein Ehrenamt mit sofortiger Wirkung nieder und trat als Vorsitzender zurück. Als Grund dafür nannte er in seinem Rechenschaftsbericht ein Zerwürfnis mit dem Vorstand des Kreisverbands in Weiden.

Die Rücktrittserklärung hinterließ überall betretene Gesichter. Umstimmen ließ sich Pöllath nicht mehr. Seine Kollegen im Führungskreis waren mit einem Schreiben in einer Versammlungs-Pause von dem Vorhaben überrascht worden. Für sie und vor allem für den zweiten Vorsitzenden Quirin Gierisch gilt es nun, erst einmal Ruhe einkehren zu lassen, die Arbeit auf bewährte Weise fortzuführen und möglichst bald Neuwahlen anzusetzen. (Bericht folgt).
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401136)Oktober 2014 (9311)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.