Bilderbuch-Schulweg wird saniert
Brünnlein plätschert weiter am Schulweg

Der Bauausschuss will den Wanderweg zwischen Berufsbildungszentrum und Fabrikstraße sanieren. Um die derzeitige Engstelle am Brünnerl zu beseitigen, werden das Gewässer verkleinert und der Weg dort zwischen den Bäumen hindurchgeführt, wo bei der Besichtigung der Bauausschuss die Örtlichkeiten begutachtete. Bild: ui

Für ehemalige Schüler weckt der Wanderweg zwischen Fabrikstraße und Berufsbildungszentrum romantische Erinnerungen. Damit das auch in Zukunft so ist, vergab der Bauausschuss jetzt den Planungsauftrag. 2,25 Meter wird das Wegerl breit, es bekommt an den steilen Stellen am Hang ein Geländer und eine durchgehende Beleuchtung. Die derzeitige Engstelle am Brünnerl auf halber Höhe wird beseitigt, indem das Wasserbecken verkleinert und ein wenig in die Böschung hineinversetzt wird. Der Weg führt dann nicht wie bisher um die Baumgruppe am Brunnenrand, sondern zwischen ihr und einem anderen Baum hindurch. Der Planungsauftrag für die Wegesanierung samt Ermittlung der Kosten ging an Landschaftsarchitekt Peter Meyer.

Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.