Gegen Rassismus
Erste Demokratiekonferenz in der Stadthalle Neustadt

Das Bundesfamilienministerium fördert Projekte, die sich für ein gewaltfreies und demokratisches Miteinander sowie gegen Rechtsextremismus und Rassismus einsetzen. Der Landkreis ist auf Initiative des Kreisjugendrings seit dem 18. Juli mit einer "lokalen Partnerschaft für Demokratie" Teil dieses Projekts.

Der Startschuss fällt am 28. September mit der ersten Demokratiekonferenz in der Stadthalle Neustadt. Zwischen 18 Uhr und 20 Uhr können sich Interessierte über das Bundesprogramm informieren. In einem Aktions- und Initiativfonds stehen Gelder zur Verfügung, aus dem konkrete Einzelmaßnahmen finanziert werden können.

Vereinen und Verbänden, die Veranstaltungen planen, die sich für diese Ziele aussprechen, steht die Koordinierungs- und Fachstelle der Partnerschaft für Demokratie in der Geschäftsstelle des Kreisjugendrings nicht nur finanziell, sondern auch mit Rat und Tat zur Seite. Noch für dieses Jahr stehen Mittel zur Verfügung, Veranstaltungen zu unterstützen.

___



Weitere Informationen:

www.demokratie-leben.de
Weitere Beiträge zu den Themen: Kreisjugendring (30)Demokratiekonferenz (4)
1 Kommentar
96
Dr. Peter Steinbock aus Eschenbach in der Oberpfalz | 26.09.2016 | 11:23  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.