Stadtrat Neustadt
Planer für „Rotes Schulhaus“

Die General-Teilsanierung der Grundschulturnhalle geht voran. Die Schreinerarbeiten übernimmt die Firma Christian Schmidt aus Neustadt zum Preis von 20 140 Euro. Das günstigste Angebot für die Prallschutzwände kam von der Firma Kneitschel aus Colmburg mit 50 713 Euro.

Für die energetische Sanierung des Kindergartens St. Joseph beauftragten die Räte das Büro ib-Schmid aus Regensburg mit der Projektsteuerung. Die Firma war bereits Berater beim Bau der Tiefgarage. "Gerade bei der Sanierung eines Altbaus gibt es Schwierigkeiten. Da ist es gut, einen Profi dabei zu haben", betonte Bürgermeister Rupert Troppmann. Das Büro Greiner-Architekten aus Neustadt erhält den Auftrag, die Planungen weiterzuführen, soweit der Architekturvertrag mit dem Projektsteuerbüro abgesprochen wird.
Weitere Beiträge zu den Themen: Stadtrat Neustadt (15)Rotes Schulhaus (1)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.