2. Regionalliga Nord
Tobias Merkl entscheidet Basketball-Krimi

(Foto: A. Schwarzmeier)

(tos) Lange hat es nicht nach einem Sieg der Neustädter Basketballer am Samstag im letzten Heimspiel des Jahres ausgesehen. Vier Minuten vor Spielende sorgte Tobias Merkl (im Bild links) gegen die favorisierten Dresden Titans II jedoch für die Wende.

Bis dahin hatte die DJK Neustadt im Basketball-Krimi gegen den Vierten der 2. Regionalliga Nord zurückgelegen. Mit einer 8-Punkte-Serie drehte der angeschlagene Topscorer (30 Punkte) einen 64:70- Rückstand. Die DJK hielt vor über 220 begeisterten Fans den Vorsprung und rückte mit dem 79:78-Erfolg auf den siebten Tabellenplatz vor. (Ausführlicher Bericht folgt).
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.