Annette Karl als Schiedsrichter beim Dreikampfsportfest für Nachwuchssportler
Junge Wettkämpfer

"Die Resonanz war hervorragend", sagt Franz Grau von der DJK-Leichtathletikabteilung über das erste Dreikampfsportfest am Gymnasiumplatz. Im vergangenen Jahr sei für die Kinder und jüngeren Altersgruppen nichts mehr geboten gewesen. Das ist auch Landtagsabgeordneter Annette Karl aufgefallen. Sie ist zugleich Vorsitzende des Fördervereins der Oberpfälzer Leichtathleten.

DJK Weiden und DJK Neustadt stellten die Veranstaltung für die Altersklassen U 10, U 12 und U 14 für alle Vereine der nördlichen Oberpfalz und die Schule der Umgebung auf die Beine. Die Teilnehmerzahl blieb mit 54 Sportlern vom SC Eschenbach, TV Amberg, TV Vohenstrauß sowie der Grundschulen Eslarn und Waldthurn und den Veransatltern etwas unter den Erwartungen. "Die, die kamen, waren begeistert", freut sich die Kreisvorsitzende des Leichtathletikverbandes Hannelore Ott. Karl brachte sich bei dem zweistündigen Wettkampfes als Kampfrichterin beim Ballwurf ein. "Man kommt als Politikerin selten so lange nach draußen auf eine Wiese", freute sich die Abgeordnete bei der Siegerehrung.

Sieger800-Meter-Lauf: Männlich 13: Sebastian Puff, 3:05,97 Minuten; M 12: Milan Uzman, 2:42,19; M 11: Benedikt Müller, 2:46,20; M 9: Alexander Janker, 3:09,13; M 8: Jan Gebhard, 3:04,38; M 7: Paul Kreutzmeier, 3:27,03. Weiblich 11: Lena Dickert 2:45,27; W 10: Rosina Ritzka, 2:52,50; W 9: Elena Albert, 3:29,94; W 8: Hannah Schieder, 3:26,12; W 7: Neele Meier 3:20,35. Mehrkampf (75 oder 50 Meter Sprint, Weitsprung, Ballwurf): M 13: Sebastian Puff. M 12: Florian Schnappauf. M 9: Benedikt Rieder. M 7: Paul Kreutzmeier. M 6: Max Albert. W 12: Lea Wagner. W 11: Lena Dickert. W 10: Ronja Melzner. W 09: Jule Kreutzmeier. W 8: Amelie Hahn. W 7: Neele Meier.
Weitere Beiträge zu den Themen: DJK (29)Leichtathletik (96)Annette Karl (31)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.