Basketball
Am Ende fehlt die Kraft

Die U12-Basketballer der DJK Neustadt verfehlten nur knapp die Endrunde bei den nordbayerischen Meisterschaften. Bild: pta

Neustadt. "Die Jungs haben sich tapfer geschlagen und alles gegeben. Ich bin stolz auf die Mannschaft." Coach Earl Nesbitt, der gemeinsam mit Stefan Merkl die U12- Basketballjunioren der DJK Neustadt bei den nordbayerischen Meisterschaften betreute, zeigte sich über den sechsten Platz bei acht teilnehmenden Mannschaften zufrieden.

Die Nachwuchstalente der Jahrgänge 2005 und 2006 traten als Oberpfalzmeister in Bamberg an und trafen dabei in der Vorrunde zunächst auf den Unterfranken-Vertreter TG Würzburg. Gegen den Nachwuchs des Bundesligisten zeigten die Neustädter in einem sehr knappen Spiel ihre Können und sicherten sich mit 35:32 den Sieg. Weniger erfolgreich verlief dagegen die Partie gegen den Post SV Nürnberg, der mit schnellem Spiel Neustadt immer wieder unter Druck setzte, und so mit 45:23 gewann. Im dritten Vorrundenspiel traf man auf den Gastgeber DJK Bamberg. Gegen den Bezirkssieger Oberfrankens musste sich die DJK nach 19:23-Halbzeitrückstand klar mit 30:43 geschlagen geben, auch weil den körperlich unterlegenen DJK-ern am Ende ein wenig die Kraft ausging.

Am Sonntag traf die Mannschaft im Viertelfinale auf den Zweiten der Parallelgruppe, den BBC Bayreuth. In einer spannenden Begegnung zogen die Schützlinge von Earl Nesbitt und Stefan Merkl am Ende mit 28:44 den Kürzeren und schafften es deshalb nicht, sich für die Endrunde der besten sechs Mannschaften zu qualifizieren. In der Platzierungsrunde holten sich die Neustädter Nachwuchsbasketballer dann mit einem klaren Sieg über den Oberpfälzer Mitkonkurrenten Hamm Baskets Weiden noch den sechsten Platz. "Eine Klasseleistung unserer jungen Mannschaft, die im Konzert der Großen gut mitgehalten hat" lobte Abteilungsleiter Willi Merkl seine Jungs nach dem Turnier.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.