Basketball
David DJK gegen Goliath Gotha

Im Topspiel gegen Gotha sind die defensivstarken Neustädter (im Bild: Adrian Saro) auch im Angriff gefordert. Archivbild: A. Schwarzmeier
Sport
Neustadt an der Waldnaab
03.11.2016
122
0

Für das Regio-Team aus der kleinsten Kreisstadt Bayerns ist die Rolle des Außenseiters keine unbekannte. Beim Topspiel am Samstag aber könnte der Unterschied zwischen den Neustädter Basketballern und dem Tabellenzweiten aus Gotha kaum deutlicher sein.

Mit der Zweitligareserve der Oettinger Rockets gibt sich der Liga-Krösus die Ehre in der Gymnasiumhalle (Beginn: 17.30 Uhr). Der Tabellendritte aus Neustadt trifft dabei auf ein Team, das Teil eines hochambitionierten Projekts ist. Das ProA-Team Oettinger Rockets, das seine Heimspiele mittlerweile in der Erfurter Messehalle austrägt, peilt mit hohem Etat und personellem Aufwand die Basketball-Bundesliga an.

Aufstieg fest eingeplant


Der Strukturwandel des Basketballs dieser Region - koordiniert von Wolfgang Heyder, dem ehemaligen Geschäftsführer der Brose Baskets Bamberg - schließt auch die zweite Mannschaft der Rockets in der 2. Regionalliga Nord mit ein. Der möglichst zeitnahe Aufstieg zumindest in die 1. Regionalliga ist Pflicht, um den nötigen Unterbau zu schaffen. Der kann sich beim bisher ungeschlagenen Meisterschaftsanwärter Nummer eins um den Headcoach Florian Gut jetzt schon sehen lassen.

"Wir werden sehr harte Zweikämpfe haben", prophezeit DJK-Captain Stefan Merkl. "Gotha hat viele starke Jugendspieler gepaart mit zwei, drei Profis." Forward Robert Franklin, der alles dominierende Werfer der Liga mit beeindruckenden 27,3 Punkten im Schnitt, ragt aus dem spielstarken und homogenen Kader heraus. Neben dem amerikanischen Routinier glänzte bisher auch Aufbauspieler Kristian Kullamäe (17 Jahre, 22,7 Punkte im Schnitt). Der 1,90 Meter große estische Jugendnationalspieler gilt als Ausnahmetalent mit starker Spielübersicht. Daneben haben weitere Spieler bereits Zweitligaerfahrung gesammelt.

Doch das stark in die Saison gestartete Neustädter Team lässt sich davon nicht schrecken. "Gotha ist klarer Favorit, aber wir werden mit unseren Fans im Rücken alles geben", verspricht Merkl.
___

Die DJK-Basketballer im Netz:

http://www.basketball-neustadt.de
http://www.facebook.com/DJKNeustadtBasketball
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.