Basketball
Erster Regio-Sieg für Neustadts Basketballer

Ondrey Stych (am Ball) war der letzte Punkt der Partie gegen den BV Chemnitz II vorbehalten. Bild: Büttner
Die über 200 Zuschauer in der Gymnasiumhalle jubelten, als hätte ihre DJK Neustadt einen Titel gewonnen. Das kam nicht von ungefähr, denn das emotionale Spiel der Neustädter Basketballer am Samstag war ein Meilenstein in der 30-jährigen Abteilungsgeschichte. Gab es doch gleich zwei Premieren, die der Aufsteiger feiern durfte: Erstmals trat ein nicht-bayerischer Gegner zum Pflichtspiel in Neustadt an. Und noch besser: Der verdiente 84:80 (36:37)-Erfolg gegen den BV Chemnitz II war der erste Sieg der Glasertruppe in der 2. Regionalliga überhaupt.

Die Erleichterung war spürbar, als Ondrey Stych mit einem Freiwurf-Treffer in der Schlussminute die wichtigen Punkte festhielt. Denn die DJK um den überragenden Tobias Merkl (31 Punkte, 3 Dreier) hatte zum Ende des dritten Viertels bereits mit 11 Punkten geführt, ehe eine Aufholjagd der Gäste die Begegnung noch einmal spannend machte. Mit dem Heimsieg gelang dem Liganeuling - nach drei Niederlagen zum Start in der höheren Spielklasse - ein spürbarer Entwicklungsschritt.

DJK Neustadt Basketball im Web:
http://www.basketball-neustadt.de
https://www.facebook.com/DJKNeustadtBasketball
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.