Neustädter Gymnasiasten gegen Langlauf-Hochburgen chancenlos
Mit Bayerns Besten in der Loipe

Nina Sladky, Leoni Fürnrohr, Johannes Faltermeier und Nico Spachtholz (von links) sammelten bei den Bayerischen Schulmeisterschaften im Langlauf in Mauth/Finsterau Wettkampferfahrung. Bild: hfz
Sport
Neustadt an der Waldnaab
16.02.2016
127
0

Als Sieger im Bezirksentscheid vertrat die Mannschaft des Gymnasiums im Skilanglauf die Oberpfalz beim Bayerischen Landesfinale in Mauth/Finsterau. In der Wettkampfklasse Mixed (Jahrgänge 2003 bis 2006) müssen jeweils zwei Mädchen und zwei Jungen einen zwei Kilometer langen Techniksprint mit Parcour-Elementen wie Slalom, Schlupftore, Richtungsänderungen und Kreisel in Skatingtechnik absolvieren.

Am zweiten Wettkampftag lief das Team eine Vierer-Staffel, bei der jeweils ein Mädchen und ein Junge den klassischen Stil laufen. Die beiden anderen folgen in Skatingtechnik. Die Schneelage erlaubte den Oberpfälzern nur wenig Trainingsmöglichkeiten in dieser Saison.

Doch die Neustädter Gymnasiasten schlugen sich gegen die Skilanglauf-Hochburgen aus dem Allgäu, dem Chiemgau, dem Werdenfelser-Land und dem bayerischen Wald sowie aus Oberfranken tapfer. Die Konkurrenten kamen aus Oberstdorf, Bad Tölz, Berchtesgaden, Marquartstein, Garmisch-Partenkirchen, Grafenau und Bayreuth. Am Ende freuten sie sich über den siebten Platz.

Nina Sladky, Leonie Fürnrohr, Nico Spachtholz und Johannes Faltermeier genossen mit Mannschaftsbetreuer Markus Staschewski an den drei Tagen auch das Rahmenprogramm, darunter den Besuch einer Glashütte in Spiegelau. Die Wettkampfatmosphäre habe die Schüler motiviert, zu trainieren und sich für die drei Tage zu qualifizieren.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.