Totaler Durchmarsch
Neustädter Baaketball-Jungs Oberpfalzmeister

Eine sehr erfolgreiche Saison haben die Basketballer der DJK Neustadt in der Regionalliga hinter sich gebracht. Doch mit den Erfolgen ihres U12-Nachwuchses können die Herren dennoch nicht mithalten.

Neustadt. Ohne Niederlage sicherten sich die U12-Junioren der DJK Neustadt die Oberpfalzmeisterschaft und qualifizierten sich somit für die bayrische Meisterschaft. Zehn Spiele, zehn Siege, eine positive Korbdifferenz von 663 Punkten - so lauten die beeindruckenden Zahlen der Korbjäger der Jahrgänge 2004/2005 und 2006. Die Gegner aus Regensburg, Neumarkt, Weiden, Sulzbach-Rosenberg und Pressath mussten dabei durchweg deutliche Niederlagen hinnehmen. Sogar der Zweitplatzierte Regensburg verlor 36:102 und 27:75. Mit Benjamin Pausch (26,3 Punkte pro Partie), Marcel Eder (22) und Biagio Herms (16,6) stellen die Neustädter zudem die drei besten Werfer der Bezirksoberliga. Nicht von ungefähr komme die Dominanz, meint Trainer Stefan Merkl, da die Leistungsträger auch schon in der U14 Bayernligaerfahrung gesammelt hätten und deshalb "schon fast zu gut für die Liga wären". Doch die Erfolge nimmt er dennoch mit einem lachenden und weinenden Auge. Denn bei der bayrischen Meisterschaft gegen die Basketballhochburgen aus Bamberg, Würzburg und Bayreuth wehe ein anderer Wind. "Da sind wir krasser Außenseiter". Am 7./8. Mai trifft die DJK auf die Erst- und Zweitplatzierten aus Ober-, Mittel und Unterfranken.
Weitere Beiträge zu den Themen: Basketball (168)U12 Oberpfalzmeisterschaft (1)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.