30 Jugendmannschaften beim Edeka-Legat-Cup
Spektakel der Nachwuchskicker

Die Fußballjunioren der Region kicken am 20. Februar in der Turnhalle des Gymnasiums um den Edeka-Legat-Cup 2016. 30 Teams mit nahezu 350 Spielern aus dem D-, E-, F- und G-Juniorenbereich wollen ab 8.30 Uhr unter der Organisation der Fußballabteilung der DJK den Ball laufen lassen.

Den Anfang machen die E-Junioren des FC Weiden Ost, SV Altenstadt/WN, TSG Weiherhammer, TSV Reuth, SG Waldau/Letzau/Irchenrieth und drei Teams der Gastgeber von der DJK. Um 12 Uhr spielen die G-Junioren von DJK Neustadt, VfB Mantel, SG Waldau/Letzau/Irchenrieth, FC Luhe-Markt, SV Altenstadt/WN und SpVgg Pirk gegeneinander. Für Aufsehen wird eine Einlage der Kleinsten von der DJK Neustadt 2 gegen die dritte Garnitur sorgen.

Ab 14.15 Uhr laufen die F-Junioren der TSG Weiherhammer, des VfB Mantel, der SG Waldau/Letzau/Irchenrieth, der DJK Falkenberg, des SC Schwarzenbach und drei Teams der DJK Neustadt auf. Um 17.30 Uhr kämpfen acht Mannschaften der DJK Neustadt (zwei Teams), SG Etzenricht/Weiherhammer, SG Irchenrieth/Waldau/Letzau, DJK Falkenberg, FC Weiden Ost, TSV Erbendorf und SG Tirschenreuth um Punkte.

Gespielt wird nach den Hallenrichtlinien des Bayerischen Fußballverbands mit Futsalball und Bande auf einer Seite. Bei den D-, E- und F-Junioren finden Platzierungsspiele statt. Jeder Teilnehmer erhält eine Medaille, jede Mannschaft eine Urkunde. Der Turniersieger bei den E-, F- und G-Junioren und die drei Erstplatzierten der D-Junioren erhalten einen Ball. Die Organisatoren um DJK-Jugendleiter Norbert Meister sorgen neben dem Fußballfeld für das leibliche Wohl.
Weitere Beiträge zu den Themen: DJK Neustadt/WN (54)Jugendfußball (61)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.