Bierkulinarium
Herbstliche Genüsse für "Lichtblicke"

Küchenmeister Ronny Hinderlich (rechts) und sein Team freuen sich, die Gäste beim Benefizabend für die NT-Hilfsaktion "Lichtblicke" kulinarisch zu verwöhnen. Bild: Ibl

Neustadt/Weiden. Welcher Schluck Bier passt wohl zu Kaffee-Panna-Cotta? Oder muss bei der Nachspeise vielleicht noch einmal umgeplant werden? Und welcher Gerstensaft mundet zu geräuchertem Saiblingsfilet? Diese Fragen stellten sich die Organisatoren des zweiten "Lichtblicke"-Bierkulinariums - und fanden die passenden Antworten.

Schließlich haben sich nicht nur die beiden Biersommeliers Lisa Luginger und Dr. Florian Neuhierl viele Gedanken über die passende Getränkeauswahl gemacht, sondern auch Küchenmeister Ronny Hinderlich und sein Team über die richtige Menü-Zusammenstellung. Die Köche des Klinikenstandorts Weiden können nämlich nicht nur für eine große Anzahl an Menschen das Tagesübliche zubereiten, sondern freuen sich, einmal wieder besondere Köstlichkeiten für eine Gruppe an Feinschmeckern zu kredenzen.

Da steht zum Beginn eine gefüllte Gurke mit Flusskrebs-Ingwercreme auf den Menükarten, gefolgt von einer leckeren Kartoffelsuppe mit Steinpilzen. Dazu gibt es einen spannenden Weißbierbock im entsprechenden Glas der Firma Nachtmann. Weiter geht es mit geräuchertem, knusprigen Saiblingsfilet, mit getrüffeltem Wirsing- und Kürbissahnemus sowie Zwiebelmarmelade. "Wir wollten passend zum Ambiente der Ledererscheune und zur Jahreszeit unsere Gerichte zusammenstellen", erzählt Hinderlich. Daher gibt es zum Hauptgang Tafelspitz aus dem Kaminofensud mit Apfel-Meerrettich, glacierten Karotten und warmem Kartoffelsalat. Dazu haben die Biersommeliers ein österreichisches Lager-Bier ausgewählt - gemäß dem Programm "Bier- und Essensbegegnungen zwischen Oberpfalz, Franken und Österreich".

Darauf folgt Beerengrütze mit Johurtschaum, Kaffee-Panna-Cotta und ein Duett von Vanille- und Ananaseis mit Basilikum. Dazu reichen die Biersommeliers ein eigens in einer kleinen Brauerei der Region hergestelltes Schoko-Stout. Kennen Sie nicht? Ein bekanntes Stout ist das Guinness, charakteristisch dabei die besondere Schaumkrone. Zur abschließenden Käseauswahl wird dann erneut ein außergewöhnlicher Tropfen gereicht, der mehr an einen Sherry denn an ein Hopfengetränk erinnert.

Karten für den besonderen Abend gibt es zum Preis von 75 Euro bei "Der neue Tag", an allen NT-Ticket-Vorverkaufsstellen sowie unter www.nt-ticket.de. Der Erlös kommt Bedürftigen aus der Region zugute.
Weitere Beiträge zu den Themen: Aktion Lichtblicke (24)Bierkulinarium (5)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.