Blutauffrischung beim Roten Kreuz
Werbeaktion beschert Kreisverband 1331 neue Mitglieder

Neustadt/Weiden. Die Wirtschaftspläne des BRK-Kreisverbandes Weiden und Neustadt für 2016 weisen ein Volumen von über 21 Millionen Euro aus. Die Finanzlage hat sich weiter verbessert. Auch sonst wartete der Kreisvorsitzende Simon Wittmann in der Sitzung im Rot-Kreuz-Haus in Püchersreuth mit erfreulichen Neuigkeiten auf.

Die 2015 durchgeführte Werbeaktion war ein durchschlagender Erfolg. Zählte der Kreisverband am 1. Januar 2015 noch 7917 Mitglieder, so stieg die Zahl auf nunmehr 9248 an. Unter Berücksichtigung der Austritte schenkten 1331 Personen dem BRK- 2015 ihr Vertrauen. Dies beschert beim Beitragsaufkommen Mehreinnahmen in Höhe von fast 95 000 Euro, abzüglich Werbekosten. Dafür verzichtetet der BRK heuer auf eine weitere Telefon-Werbeaktion.

Schatzmeister Günter Götz erläuterte die einzelnen Wirtschaftspläne: der Kreisverband selbst mit 9,2 Millionen Euro sowie die Seniorenheime Erbendorf (3,2 Millionen Euro), Eschenbach (3,2 Millionen Euro) Hammergmünd (2,6 Millionen Euro) und Weiden (3,1 Millionen Euro). Die Qualität des ambulanten Pflegedienstes kann sich sehen lassen. Das zeigten die 2015 erfolgten Qualitätsprüfungen, bei denen die pflegerischen Leistungen, die ärztlich verordneten pflegerischen Leistungen, die Dienstleistung und Organisation durch Befragung der Patienten unter die Lupe genommen wurden.

Die BRK-Sozialstation Weiden schnitt mit der Note 1,1 ab, das Senioren-Wohn-und Pflegeheim Erbendorf erhielt 2,2. Hier bestehe in der Regelung einer neuen Heimleitung Handlungsbedarf, berichtete Kreisgeschäftsführer Franz Rath. 1,1 gab es für die Senioren-, Wohn-und Pflegeheime in Eschenbach und Hammergmünd.

"Ihre Einrichtung zählt zu Deutschlands besten Pflegeheimen", bestätigte die Zeitschrift Focus den Heimen in Eschenbach und Weiden. Laut Rath gehören beide Häuser unter 13 000 Seniorenheimen Deutschlands zu den ersten 300. Das sei ein Verdienst des Personals, anerkannte Kreischef Wittmann. Teilweise betrage die Belegung 100 Prozent.

Das Rot-Kreuz-Haus in Neustadt am Kulm wird am 8. Mai eingeweiht. Am 22. Mai soll es einen Aktionstag mit dem BRK-Kreisverband geben.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.