Elf Feuerwehrmänner proben Absturzsicherung
Höhen und Tiefen

Die richtigen Knoten und das Aufbauen einer Seilbrücke lernten elf Teilnehmer eines 14-tägigen Lehrgangs zur Absturzsicherung. Bild: hfz

Elf Feuerwehrmänner aus dem Landkreis lernten in einem 14-tägigen Lehrgang die Absturzsicherung. Lehrgangsleiter Gerhard Zischka von der Feuerwehr Neustadt zeigte ihnen Knoten und Stiche, den waagerechten und senkrechten Vorstieg, das Aufbauen eines Seilstegs, das Retten aus Höhen und Tiefen sowie den Umgang mit Schleifkorbtrage und Drehleiter. Die Teilnehmer probten das Arbeiten im Seil und übten das Abseilen. Auch Erste Hilfe stand auf dem Programm. Die Prüfung am letzten Tag bestanden alle. Die Zeugnisse überreichte Gerhard Zischka und Kreisbrandmeister Wolfgang Schwarz. Zischka bedankte sich bei seinen Helfern Dominik Lang, Stefan Döllinger, Andreas Neuzil und bei Dr. Thomas Jackwerth. Die Lehrgangsteilnehmer waren Martin Brandt, Hannes Drevenstedt, Felix Füßl, Stefan Glowatzki, Julian Rundag, Christian Waldhier alle aus Altenstadt/WN, Timo Krauß aus Mantel, Dietmar Friedrich, Marcel Weidner, Marco Zwolan aus Windischeschenbach und Andreas Gollwitzer aus Neustadt/WN.

Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.