Fahrradbörse
Neue Renner für die Jugend

Auch wenn der Zeitpunkt für die vierte Fahrrad-Tauschbörse der Raiffeisenbank etwas früh war und die Käufer noch nicht so in Kauflaune wie im letzten Jahr waren, so war die Aktion trotzdem ein Erfolg. 50 Anbieter brachten ihre Drahtesel - zum großen Teil Räder bekannter Marken - zum Verkauf. Gut die Hälfte ging an die Frau und den Mann. Renner waren vor allem Kinder- und Jugendbikes. Den Kaufpreis erhielt ohne Gebühren zu 100 Prozent der Verkäufer zu. Organisiert hatte die Börse Geschäftsstellenleiter Hans Hart. Er wurde von seinen Mitarbeitern Jennifer Schmid und Tim Palaschevsky sowie Reiner Kriechenbauer unterstützt.

Weitere Beiträge zu den Themen: Raiffeisenbank (96)Fahrradbörse (3)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.