Geld bei Adventdbasar für "Ärzte ohne Grenzen" gesammelt
Gymnasiasten blenden mit Lichterketten Geometrie und Lateinvokabeln aus

Hunderte Schüler, vor allem der Unter- und Mittelstufe, sammelten beim Adventsbasar des Gymnasiums mit dem Verkauf von Keksen, gebackenen Waffeln oder Weihnachtsdekoration Spenden für "Ärzte ohne Grenzen". Dabei hatten sie sichtlich Spaß. Pennäler der elften Klassen offerierten "Knacker mit alles", die in Regensburg auch als "Oberpfälzer Christkindlmarktwürste" bekannt sind. Eine Kombination aus süßem Senf, Meerrettich und Essiggurken gibt die besondere Würze. Mit Stücken wie "Nutcracker Swing" oder "O Come, All ye Faithful" stimmte die Bigband und mit weihnachtlichen Liedern der Unterstufenchor auf die Festtage ein. Neu beim von Katharina Ruhland-Zahner organisiertem Basar waren Lichterketten, die jeden Stand stimmungsvoll in Szene setzten.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.