Josef Dobmann feiert 80. Geburtstag
Fußballer, Lehrer und immer noch ein Crack

Noch viele Jahre möchte Josef Dobmann (Zweiter von rechts) auch im neuen Lebensjahrzehnt Tennis spielen. Zum 80. Geburtstag gratulierten zweiter Bürgermeister Heinrich Maier, Renate Neubauer-Zupfer und Dieter Neubauer (von rechts). Bild: arw
ASV-Urgestein und Ehrenmitglied Josef Dobmann feierte am Freitag in der Schmellerstraße 80. Geburtstag. Vorsitzender Dieter Neubauer erinnerte an das vom Fußball geprägte Leben des Jubilars. Der gebürtige Hirschauer spielte in der Jugend, der ersten und zweiten Mannschaft. Anschließend trainierte er die Schüler- und Jugendteams. Ersatzweise sprang er auch für Trainer Rudi Netzl bei der "Ersten" ein. Er initiierte die Alten Herren, die er 27 Jahre lang leitete, war im Vorstand aktiv. Ehrungen erhielt er vom BLSV, dem BFV und von der Stadt die Ehrennadel in Silber.

Tennisspartenleiterin Waltraud Neubauer-Zupfer dankte dem Gründungsmitglied für sein Engagement. Wöchentlich trifft er sich zum Doppel auf der Anlage mit anschließendem Schafkopf. Dem ASV hält Dobmann seit 56 Jahren die Treue.

Vize-Bürgermeister Heinrich Maier lobte die Aktivitäten des Jubilars, der mit lustigen Begebenheiten aus seiner Zeit als Lehrer in Muschenried bei Oberviechtach aufhorchen ließ. So war er neben Lehrer und Gemeindeschreiber auch noch stellvertretender Standesbeamter.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.