Katholische Landvolkbewegung
Besuch in Wien

Neben Wien besuchte die Katholische Landvolkbewegung auch die slowakische Hauptstadt Bratislava. Höhepunkt war aber das Treffen mit dem ehemaligen Eslarner Pfarrer Martin Rupprecht. Bild: fvo

Bei Kaiserwetter besuchte die Katholische Landvolkbewegung (KLB) Neustadt für vier Tage Wien. Eine Bereicherung war die Begegnung mit dem aus Eslarn stammenden Pfarrer Martin Rupprecht, dessen Pfarreien sich im multikulturellsten Bezirk Wiens befinden. Erste Station war bei der Anfahrt der Wallfahrtsort Maria Taferl. Am nächsten Tag besuchte man die 65 Kilometer entfernte slowakische Hauptstadt Bratislava, früher Preßburg. Zurück in Wien fuhren die Oberpfälzer die wichtigsten Sehenswürdigkeiten an. Vor der Heimfahrt traf sich die Reisegruppe nochmal mit Pfarrer Rupprecht in einer von seinen vier Pfarreien, in Schönbrunn.

Weitere Beiträge zu den Themen: Wien (336)Katholische Landvolkbewegung (16)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.