Kirwa-Auftakt
Abend voller Volksmusik

Das " Trio Collegio" aus Neumarkt wird zum Kirwa-Auftakt aufspielen. Sie stehen für traditionelle Volksmusik, gemixt mit Folklore und Pop. Bild: hfz

Die Zupfer-Moidln Waltraud und Renate stecken voll in den Vorbereitungen für den Abend der Volksmusik, der seit vielen Jahren die Dotschkirwa einläutet. Für Freitag, 4. November, haben sie hochkarätige Volksmusikgruppen ins "Weiße Rössl" eingeladen.

(prh) Das "Trio Collegio" aus Neumarkt mit Edith und Bernhard Hilbich sowie Roland Frank spielt mit Gitarre, Zither, Raffele, Basszither und Flöte traditionelle Volksmusik, vermischt mit Folklore und Pop. Zahlreiche eigene Kompositionen sind fester Bestandteil des Programms der Musiklehrer. Zum Kirwa-Auftakt werden die drei schmissige Stücke verbunden mit schönem Gesang zu Gehör bringen.

Keine Unbekannten sind auch "De zwoa Schneidig'n" aus Waldkirch und Eslarn. Christian Müller und Manfred Wild sind in der Region bestens bekannt. Ihr Repertoire besteht aus traditioneller und bodenständiger Volksmusik, garniert mit Witzen. Das Duo hat sich im Wirtshaus kennengelernt und spielt nach dem Motto "nicht nach Noten, nur nach Maß'n".

Aus einer spontanen Idee heraus haben sich Christian Müller, Florian Forster, Daniel Käsbauer und Pascal Fürnrohr im Herbst 2015 zum ersten Mal getroffen, um miteinander zu musizieren. Daraus entstand die "Rüscherl Muse" aus Waldkirch. Mit Akkordeon, Tuba, Flügelhorn/Trompete und Tenorhorn/Basstrompete spielen sie so ziemlich alles, von bayerischer Wirtshaus- und Tanzlmusik bis zu böhmischer Blasmusik und eigenen Kompositionen. Charmant durch den Abend werden die "Zupfer-Moidln" Waltraud und Renate führen. Selbstverständlich wirken die beiden auch musikalisch mit, begleitet von Gerhard Reber an der Diatonischen. Sie stehen für originelle und lustige Lieder sowie hintersinnige Witze. Veranstalterin ist die Stadt Neustadt. Der Eintritt kostet sieben Euro. Einlass im Gasthof "Zum weißen Rössl" ist um 19 Uhr. Platzreservierungen nimmt Familie Walbert (Telefon 1349) entgegen.
Weitere Beiträge zu den Themen: Volksmusik (75)Kirchweih Neustadt (2)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.