Konrad Brewitzer feiert 80. Geburtstag
Uhrmacher und Segler

Zum 80. Geburtstag nahm Konrad Brewitzer (rechts) Glückwünsche von Bürgermeister Rupert Troppmann (links), Margarethe Rieger und Karl Schmidberger von der AG SPD 60 (hinten, von rechts) sowie von Ehefrau Katharina und Tochter Doris (Mitte, von rechts) entgegen. Bild: arw
Der Bruder starb bereits im Alter von vier Jahren. Es war der Wunsch der Mutter, wenn sie noch einen Sohn bekommen sollte, dass der Konrad heißen werde. Der Wunsch ist vor langer Zeit in Erfüllung gegangen, denn jetzt feierte Konrad Brewitzer in der Siebenbürgerstraße 80. Geburtstag. Er lernte Uhrenmacher beim Uhrengeschäft Weiß in Weiden. Bereits der früh verstorbene Vater Andreas hatte in Neustadt, in der Knorrstraße 13, neben der heutigen Volksbank einen Uhrmacherladen. Konrad führte das Geschäft bis 1970 weiter. Anschließend arbeitete er bei der Detag und als Bote bei der Volksbank.

1965 heiratete er seine Katharina . Beide bauten vor 32 Jahren ein Einfamilienhaus in der hinteren Gramau. Der Jubilar ist leidenschaftlicher Segler. Er kennt jeden Quadratmeter am Brückelsee bei Wackersdorf. Ein weiteres Hobby ist das Schachspielen. Für den Neustädter Schachclub hat er manchen Sieg errungen. Außerdem ist er Mitglied bei den Roggensteiner Schützen.

In die Gratulantenschar reihten sich auch Bürgermeister Rupert Troppmann , Stadtpfarrer Josef Häring und von der Sparkasse Hans Häusler ein. Als treues Mitglied bezeichnete die Vorsitzender der Arbeitsgemeinschaft SPD 60plus, Margarete Rieger , das Geburtstagskind. Mit Karl Schmidberger wünschte sie viel Gesundheit.

Aus München kam Tochter Doris . Sohn Konrad und die drei Enkel mit ihren Familienanghörigen schlossen sich den Glückwünschen an.
Weitere Beiträge zu den Themen: Geburtstag (455)Konrad Brewitzer (1)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.