Lateinisches Klassenzimmer und Urwald
Neustädter Gymnasium wartet beim Tag der offenen Tür mit spannenden Vorführungen auf

Wer sich schon immer mal in der Rüstung eines römischen Legionärs am Buffet mit Tapenaden, Oliven und Ciabatta versorgen wollte, kann das beim Tag der offenen Tür am Gymnasium Neustadt ausprobieren. Bild: bgm

Was ist eigentlich Kin-Ball, und was bedeutet es, an einem Gymnasium den Musischen Ausbildungszweig zu wählen? Und wie lebte es sich eigentlich als römischer Legionär in der Antike? Antworten auf diese Fragen verspricht der Tag der offenen Tür am Gymnasium auf dem Felixberg.

Schulleiter Dr. Anton Hochberger heißt am Samstag, 9. April, ab 9 Uhr mit musikalischer Unterstützung der Big Band Schüler, Eltern und Interessierte willkommen. Wer bis dahin auf das Frühstück verzichtet hat, dürfte sich im "British American Café" wohlfühlen oder das französische Buffet ansteuern. Dort versprechen Elsässer Flammkuchen oder Quiché kulinarische Genüsse. Tapas und andere spanische Spezialitäten lassen noch würzigere Gaumenfreuden erwarten.

Römische Küche


In die Welt der Antike eintauchen dürfen die Besucher im lateinischen Klassenzimmer. Neben Kostproben aus der römischen Küche wollen Lateinlehrer und -schüler mit nachgebildeten Kleidern, Waffen und Rüstungen das Leben im einstigen Weltreich veranschaulichen.

Über die Entstehung von Erdbeben oder Vulkanausbrüchen informieren die Vertreter der Fachschaft Geografie, und zum Mitmachen laden die Biologen ein, die zum Beispiel ihre interessantesten Präparate unter Mikroskopen präsentieren. Von 9 bis 12 Uhr beraten die Pädagogen Grundschüler und ihre Eltern zum Übertritt an die weiterführende Schule, die neben der gebundenen Ganztagsklasse auch Angebote zur Nachmittagsbetreuung bereithält. Interessierte schnuppern beim Probeunterricht in den Schultag hinein.

Badekugeln und Basketball


Welche Erkenntnisse man mit Badekugeln im Chemieunterricht gewinnen kann, zeigen Schüler in den Laboren. Präsentationen der Physiker und Mathematiker vervollständigen das Angebot der Naturwissenschaften. Sportler kommen beim Urwaldtraining in der Sporthalle auf ihre Kosten. Präsentationen der Basketballer und Kin-Ball-Spieler stehen ebenso auf dem Programm wie Aufführungen verschiedener Tanzgruppen.

Wer sich nach dem vielfältigen Programm eine Erfrischung oder gleich eine deftige Brotzeit gönnen möchte, darf sich auf die bayerischen Spezialitäten und das Slush Ice freuen, mit denen Schülermitverantwortung und Q 12 ihre Gäste verwöhnen werden.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.