Leute
Josef Rewitzers erhält Bundesverdienstmedaille

Landrat Andreas Meier heftete Josef Rewitzer (rechts) die Bundesverdienstmedaille ans Sakko. Die hohe Ehrung vergibt der Bundespräsident. Bild: ms

(ms) Das ist die Krönung für Josef Rewitzers jahrzehntelanges ehrenamtliches Engagement: Landrat Andreas Meier verlieh dem Pleysteiner die Bundesverdienstmedaille. Der 75-Jährige habe sich durch seinen unermüdlichen Einsatz für benachteiligte Menschen außerordentliche Verdienste erworben, heißt es in der Urkunde.

In der Feierstunde im Lobkowitzerschloss zollte der Landkreischef am Mittwoch dem VdK-Kreisvorsitzenden große Anerkennung für sein unermüdliches Engagement. "Sie sind das Gesicht des VdK."

Seit Juli 1994 bringt sich Rewitzer in den VdK-Ortsverband Pleystein ein, seit 1995 als Vorsitzender. Unter seiner Ägide vervierfachte sich die Mitgliederzahl auf 255. Seit 2006 steht er dem Kreisverband Weiden-Neustadt vor. "Jedes Mitglied und jeder behinderte Mensch stehen im Mittelpunkt Ihres Handelns", würdigte Meier und hob vor allem Rewitzers Engagement für die Barrierefreiheit hervor. In Pleystein sei ein behindertengerechter Weg vom Altenheim bis zum Anwesen Sax geschaffen, eine behindertengerechte Telefonzelle aufgestellt und die Randsteine abgesenkt worden. Beharrlich setzte er sich für die Begleitung Behinderter am Bahnhof in Weiden und die Barrierefreiheit am Pleysteiner Stadtplatz ein.

Bürgermeister Rainer Rewitzer gratulierte dem Geehrten im Namen der Stadt und kündigte eine eigene Feierstunde in Pleystein an. Der neue VdK-Bezirksvorsitzende Christian Eisenried übermittelte die Glückwünsche des Landesverbandes. Rewitzer sei Tag und Nacht einsatzbereit und kümmere sich um die Sorgen und Nöte der Menschen, lobte VdK-Kreisgeschäftsführer Siegmund Bergmann . Der Geehrte dankte allen, die ihn unterstützen, vor allem auch seiner Ehefrau Elfriede .
Weitere Beiträge zu den Themen: Leute (96)Bundesverdienstmedaille (3)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.