Leute
Neue Pächter im Sportheim

Mit Martina und Reinhard Ade (von rechts) hat das endlich ESF-Sportheim neue Pächter gefunden. Vorsitzender Michael Kühnel und Michaela Hausner (von links) hießen sie beim Eröffnungsabend willkommen. Bild: bgm
Eine Zeit lang hatten sich die Mitglieder der Eisstockfreunde (ESF) um die Bewirtung der Gäste im Sportheim gekümmert. Jetzt sind endlich neue Pächter gefunden. Martina und Reinhard Ade wollen Eisstocksportler, Radler und Wanderer in ihre am Bocklradweg gelegene Gastwirtschaft locken.

Sie hat täglich von 14 bis 22 Uhr geöffnet, mittwochs ist Ruhetag. An Sonn- und Feiertagen sperrt das Ehepaar schon um 9 Uhr die Türen auf. "Ich freue mich, dass ihr so zahlreich zur Eröffnung gekommen seid", sagte Reinhard Ade am ersten Abend. Alleinunterhalter Jochen aus Weiden spielte auf.

Künftig wollen die Neustädter Gäste mit einem großen Angebot an Brotzeiten, warmen Gerichten, Nachspeisen und Kuchen verwöhnen. Michael Kühnel , Vorsitzende des ESF, wünschte den Neuen eine gut gefüllte Gaststube.

Gemeinsam mit Michaela Hausner überreichte er Blumen und ein Nudelholz. Das soll Martina Ade - Chefin in der Küche - im Bedarfsfall zur Durchsetzung des Adeschen Hausrechts verhelfen, so die Erklärung.
Weitere Beiträge zu den Themen: Sportheim (19)Pächter (13)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.