Mutlivisionvortrag über Schottland
Hammerwerfer und Whisky

Die Wanderer Sandra Butscheike und Steffen Mender am Ende des West Highland Way. Bild: Repro

Weite Horizonte, gewaltige Landschaften und Menschen, die trotz des schlechten Wetters gut gelaunt sind. Diese Eindrücke vermittelten die Weltenbummler Sandra Butscheike und Steffen Mender mit einem Bildervortrag über Schottland.

Der Vortrag in der Stadthalle war mehr als nur grandiose Bilder. Er war eine Mixtur aus Reiseführer, Geheimtipps, lebendiger Kultur und tausendjähriger Geschichte des Landes. Die beiden Thüringer reisen schon seit 2004. Seit etwa sieben Jahren haben sie ihr Hobby zum Lebensinhalt gemacht.

"Wir leben unseren Traum" betonte Mender. Jeden Sommer sind sie unterwegs, und arbeiten danach Vorträge aus. Von Rotterdam nach Hull und von dort über Edinburgh in den Osten, so startete ihre Tour. Immer mit dabei: zwei schwer bepackte Rucksäcke und ein sturmerprobtes Zelt. Stürmisch und wild muten auch die Highlandgames an, wo sich starke Männer im Hammerwerfen oder caber toss, dem Baumstammweitwurf, messen. Auf Wanderungen durch den Nordwesten, die Cairngorms und auf dem West Highland Way trafen sie auf atemberaubende Bergwelten, majestätische Täler und einsame Moore. Einen Kontrast zu dieser fast unberührten Landschaft bildet Glasgow, die Kulturhauptstadt von 1990. Design, Kunst, futuristische Bauten geben ihr besonderes Aussehen. Anschließend wanderten die Autoren durch Landschaften, wie sie durch Wind, Wetter und die Jahrtausende geformt wurden. Die Orkneys, Inseln ohne Bäume, gelten als das "Herz Schottlands". Weiß getünchte Häuser, Felsen und Seen faszinierten.

Nationalgetränk ist Pflicht


Auf den Hebrideninseln Lewis und Harris locken kilometerlange weiße Sandstrände. Auf letzterem wird noch immer der legendäre Harris-Tweed in Handarbeit hergestellt. Obligatorisch in jedem noch so kleinen Ort sind die Whisky-Destillerien. Bis ins Detail beschrieb Mender die Herstellung dieses Nationalgetränks.

Christa Kick aus Irchenrieth, die schon die Eintrittskarten beim Medienhaus "Der Neue Tag" gewonnen hatte, war noch einmal der Glückspilz. Die Weltenbummler zogen aus den eingesammelten Karten die von Kick und überreichten ihr eine DVD über den Schottland-Vortrag. Der nächste Vortrag ist am 11. März im ACC Amberg über Argentinien und Chile. Karten gibt es beim "Neuen Tag" oder der Amberger Zeitung.
Weitere Beiträge zu den Themen: Sandra Butscheike (5)Steffen Mender (5)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.