Neustädter Faschingsverein vor turbulenten Tagen
Narren kommen auf Betriebstemperatur

110 Aktive wirken beim Verein Neustädter Faschingszug in der aktuellen Saison mit. Das komplette Programm gibt's beim Lumpenball am 5. Februar ab 20 Uhr in der Stadthalle. Zwischen den Aufführungen des Faschingsvereins lockt die Band Regental-Sound die Faschingsnarren auf die Tanzfläche.

Karten zum Preis von acht Euro können bei Marion Schäffler noch bis Freitag unter Telefon 09602/6177905 (jeweils 13.30 bis 19 Uhr) vorbestellt werden. Die Tickets werden am Freitag, 22. Januar, von 17 bis 19 Uhr in der Stadthalle ausgegeben. Danach sind Billetts nur noch an der Abendkasse erhältlich.

Neben dem zweiten großen Highlight nach dem Inthronisationsball sind die Vereinsmitglieder auf vielen weiteren Veranstaltungen in der Kreisstadt und darüber hinaus im Einsatz. Der Seniorenfasching der Stadt am Samstag, 23. Januar, wird die älteren Neustädter, der Kinderfasching am Sonntag, 24. Januar ab 14 Uhr die kleinen Kreisstädter in närrische Stimmung versetzen. Sportlich wird's beim DJK-Hausfasching am Freitag, 29. Januar, im DJK-Heim (Karten für sechs Euro bei den Wirtsleuten unter Telefon 096027114).

Weitere Auftritte sind beim Feuerwehrball in Windischeschenbach (30. Januar), im Caritas-Pflegeheim, am Grünthaler Hof und beim Sportlerball in Eslarn (6. Februar). Mit dem Empfang der Prinzenpaare im Neustädter Rathaus vor dem großen Umzug durch die Kreisstadt am Faschingssonntag steht auch schon der Endspurt an. Nach dem Faschingszug lädt der Förderverein ab 15.30 Uhr zur großen After-Zug-Party im Parkdeck mit DJ Eddie. Der Eintritt kostet zwei Euro.

Am Rosenmontag machen Prinzenpaare und Garden bei Banken und Firmen ihre Aufwartung. Pflichttermin ist der Gaudiwurm in Plößberg am Faschingsdienstag mit anschließendem Wirtshausbesuch. So sind die Aktiven bestens für den Kehraus am Abend in der Stadthalle gestärkt (Einlass ab 18 Uhr). Karten gibt es für sechs Euro an der Abendkasse. Für Stimmung sorgen die Vollblutmusiker " Fidi & Rich". Wenn der Fasching gegen Mitternacht dann in schwarzem Trauerflor, mit dunklen Sonnenbrillen und viel Dramatik zu Grabe getragen wird, bleibt kaum ein Auge trocken.
Weitere Beiträge zu den Themen: Fasching (648)Verein Neustädter Faschingszug (3)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.