Organisator gewinnt Schafkopfturnier
Franz Witt siegt

Napoleon-Chef Dieter Punzmann (Zweiter von rechts) gratulierte den Siegern des Preisschafkopfs. Franz Witt (Zweiter von links) siegte, gefolgt von Manfred Weiß und Herbert Striegl (Dritter und Vierter von links). Die Trostpreise gingen an Josef Bergler (rechts) und Josef Würth (links). Bild: dip

Der interne Preisschafkopf zwischen Gastgeber Napoleonclub und dem Schloderlclub sowie den "Flotten Wanderern" ging dieses Mal im AWO-Heim über die Bühne. Nach 60 Spielen trug wie im Vorjahr der Organisator der Veranstaltung, Franz Witt, mit 103 Punkten den Sieg davon. Auf dem zweiten Platz folgte Manfred Weiß (Schloderlclub) mit 93 Punkten. Dritter wurde Herbert Striegl mit 89 Zählern ("Flotter Wanderer"). Trostpreise, wie immer eine Tüte Semmeln und die obligatorische Knackwurst-Kette, gingen an Josef Bergler (43 Punkte) und Josef Würth (41 Punkte, beide Schloderlclub). Für alle Teilnehmer hatte Witt Geld- und Sachpreise parat. Die Knackwürste aßen die Teilnehmer an Ort und Stelle. Die Aufsicht über das Turnier und die Auszählung lag in den Händen von Dieter Punzmann, Karl Schmal und Ludwig Fritsch.

Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.