Pauker müssen ins Gefängnis
Frischgebackene Abiturienten sperren Pauker ins Gefängnis ein

Den "besten und aufwendigsten Abischerz" hatten die 85 frischgebackenen Abiturienten Lehrern und Mitschülern versprochen. Die Absolventen holten den Wilden Westen in die Dreifachturnhalle, sperrten ihre Pauker kurzerhand in das Gefängnis - das "U.S.M.S. Jail" - und machten es sich selbst im Saloon bequem. Fairerweise hatten die Lehrer die Chance auf Freiheit, nur ein paar Hürden galt es zu überwinden. Studiendirektor Thomas Hecht wurde zum Steineklopfen abkommandiert, während sich Schulleiter Dr. Anton Hochberger erfolglos im Bobby-Car-Rennen versuchte - zwei Squaws banden ihn zur Strafe an den Marterpfahl. Nicht besser erging es seinem Stellvertreter Manfred Hößl, der zusammen mit Sarah Tenzer und Andre Oppitz zum Spießrutenlauf geschickt wurde.

Weitere Beiträge zu den Themen: Gymnasium Neustadt/WN (28)Abischerz (4)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.