Positive Energie
Experten informieren über 10 000-Häuser-Programm

Matthias Rösch (Dritter von links) referierte mit fachkundiger Unterstützung zum Thema erneuerbare Energien. Bild: ptrt

(ptrt/phea) "Energie sparen lohnt sich", sagte stellvertretender Landrat Albert Nickl bei der Infoveranstaltung des Energietechnologischen Zentrums (ETZ) Nordoberpfalz, der Regierung der Oberpfalz und der Handwerkskammer Niederbayern-Oberpfalz in der Stadthalle. Im Mittelpunkt stand das 10 000-Häuser-Programm.

Die Veranstaltung richtete sich vorerst an Fachleute, wie Heizungsbauer und Energieberater. Diese sollen die Informationen an ihre Kunden weitergeben. Ziel sei es, die Nutzung erneuerbarer Energien weiter auszubauen. "Der Landkreis Neustadt ist dafür ein gutes Beispiel", erklärte Matthias Rösch vom ETZ.

Das neuartige Programm soll dazu dienen, die Energieeffizienzen mit Hilfe von innovativen Heizungen und Speichermöglichkeiten richtig zu nutzen und gliedert sich in zwei eigenständige Teile: Heizungstausch und Energie-System-Haus. Der Freistaat unterstützt das Projekt bis 2018 mit 90 Millionen Euro. Sowohl Eigentümer als auch Bauherren selbstgenutzter Ein- und Zweifamilienhäuser können das Förderprogramm in Anspruch nehmen. Wer sich eine neue Heizung kauft und das Programm nutzt, erhält bis zu 1800 Euro.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.