Radfahrergruppe aus Nürnberg zu Gast in Neustadt
Etappenziel der „Kultourradtour“

41 Radler aus Nürnberg machten auf dem Weg nach Prag Halt in Neustadt. Sie erkunden anlässlich des 700. Geburtstages von Kaiser Karl IV. die Goldene Straße. Bild: bgm

"Sie haben Geld, Kraft und ihr Radl in die Hand genommen. Das verdient höchste Anerkennung" , sagte dritter Bürgermeister Heribert Schubert zu einer Radfahrergruppe des Vereins Altstadtfreunde Nürnberg. Anlässlich des 700. Geburtstages von Kaiser Karl IV. am 14. Mai machten sich 41 Radler und neun Begleiter in einem Reisebus auf den 300 Kilometer langen Weg zwischen der Frankenmetropole und der Goldenen Stadt. Auf einer der sechs Etappen machten sie in der Kreisstadt Halt, um sich von Fremdenführer Karl Frisch alles Wissenswerte über das Lobkowitzer Schloss, das Museums und die jüngere Geschichte mit den Glanzzeiten der Bleikristallindustrie erklären zu lassen. Vor ihrer Weiterfahrt nach Bärnau bereitete Schubert den Teilnehmern der "Kultourradtour" um Teamleiter Achim Burek einen kleinen Empfang im Rathaus.

Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.