Realschule: jetzt Generalsanierung
Landkreis Neustadt macht Nägel mit Köpfen

Die Entscheidung fällt dem Landkreis nicht einmal so schwer: Da die Generalsanierung der aus dem Jahr 1987 stammenden Turnhalle der Lobkowitz-Realschule auch nicht mehr kostet als nur die Erneuerung des maroden Daches beschloss der Bau- und Vergabeausschuss gleich eine Generalsanierung. Das Geld dafür ist im Haushalt bereits eingeplant. Bild: Schönberger

Der Landkreis macht aus der Not eine Tugend. Nachdem bei Wartungsarbeiten Ende vergangenen Jahres Schäden am Dachtragewerk festgestellt worden waren und die Sporthalle der Lobkowitz-Realschule seit Dezember gesperrt ist, brachte der Bau- und Vergabeausschuss des Kreistages am Donnerstag eine Generalsanierung auf den Weg.

Experten hatten vier Möglichkeiten geprüft: vom einfachen Verkleben der Risse über das Verschrauben der Fugen oder der Bindersanierung durch Beilegen von Stahlteilen bis zum kompletten Austausch der Tragkonstruktion. Die Kreisräte entschieden sich auf Vorschlag der Verwaltung für die letzte Variante. Gleichzeitig erhält das Gebäude eine neue Wärmedämmung und eine Eindeckung. Auch Fenster werden renoviert. Damit kommt das 800 000 Euro teure Vorhaben einer Generalsanierung gleich, für die es eine Förderung von 40 Prozent gibt. Somit erhalten laut Kreisbaumeister Werner Kraus Schule und Vereine eine Turnhalle auf modernem Stand. Nur die Sanierung des Daches hätte mindestens genauso viel gekostet, weil es dafür keinen Zuschuss gegeben hätte.
Weitere Beiträge zu den Themen: Lobkowitz-Realschule (27)Sporthalle (11)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.