Reservistenkameradschaft vor großen Feierlichkeiten
Fast vier Jahrzehnte mit Engelbert Eckart

Beim Biwak 1985 am alten Stadtbad, in der heutigen Freizeitanlage, mussten die Reservisten Zwei-Mann-Zelte aufbauen. Mit einem großen Schlauchboot der Bundeswehr durch die neue Fußgängerbrücke über der Waldnaab zu schippern gehörte zur weiteren Ausbildung der Reservisten. Bild: arw

Die Reservistenkameradschaft (RK) feiert am Sonntag, 5. Juni, ihr 40-jähriges Bestehen. Großes Aufsehen machen die ehemaligen Soldaten zum Jubeltag nicht. Um 9.30 Uhr ist auf dem Gelände des Schützenvereins ein Feldgottesdienst mit dem "Waldhauser Viergesang" und der Waldlermesse angesagt. Hier wird der verstorbenen Mitglieder gedacht. Ein Frühschoppen schließt sich an. Um 14 Uhr startet das Gartenfest mit der "Neisteder Zoiglmusi". Gegen 15 Uhr folgen Ehrungen für Gründungs- und langjährige Mitglieder.

Vor 40 Jahren fanden sich Bundeswehrsoldaten im ehemaligen Café Deubzer ein und gründeten die RK unter dem Organisationsleiter Maximilian Wojatzki. Die Neustädter Mitglieder zählten zur Kreisgruppe Oberpfalz Nord. In Glanzzeiten hatte die RK 108 Mitglieder. In guter Erinnerung ist die Patenschaft mit einer US-Einheit aus Grafenwöhr. Im Laufe der Jahre entstanden Kontakte zu den Reservisten in Neustadt/Weinstraße. Ohne fremde Unterstützung gingen die eigenen Vergleichsschießen und Biwaks vonstatten. Die Biwaks, zu Beginn in Hammerharlesberg, später am alten Stadtbad oder am Schützenheim, waren in der Kreisgruppe beliebt.

Durch die Abschaffung der Wehrpflicht schrumpfte die Mitgliederzahl. Mehrmals mussten sich die Reservisten eine Bleibe suchen, wo sie ihre Versammlungen abhalten. Aktuell treffen sie sich jeden ersten Freitag im Monat im Schützenheim. Seit 37 Jahren führt Engelbert Eckart die RK. Er gehörte mit zu den Gründungsmitgliedern. Von den damaligen zwölf Personen sind noch Franz Hofbauer und Werner Arnold dabei. Zur Zeit zählt die RK 53 Mitglieder.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.