Spende von der Sparkasse
5000 Euro für "Lichtblicke"

"Aus der Region, für die Region" - das ist der Leitspruch der Vereinigten Sparkassen Eschenbach-Neustadt-Vohenstrauß. Für die "Lichtblicke" passe er aber genauso, sagte Schirmherrin Elisabeth Wittmann, als sie am Montag von Vorstandsvorsitzendem Josef Pflaum und dessen Vorstandskollegen Gerhard Hösl eine Großspende über 5000 Euro für die NT-Hilfsaktion entgegennahm. "Es ist gelebte Nachbarschaftshilfe und gelebtes Ehrenamt. Der langjährige Erfolg wäre überhaupt nicht möglich, wenn nicht so viele Menschen mitziehen würden", dankte Wittmann besonders der Sparkasse als treuen Sponsor, aber auch allen Unterstützern. "Die Spende soll auch ein Impuls sein, nicht nachzulassen und weiter Notleidenden in der Nachbarschaft zu helfen", sagte Pflaum. Das persönliche Engagement Wittmanns müsse man weit suchen. In der Spende seiner Bank sieht der Sparkassenchef ein nachahmenswertes Beispiel.

Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.