St.-Felix-Schüler jetzt „Wasser-Sheriffs“
Unterricht in die Natur verlegt

In die Natur verlegten die fünften und sechsten Klassen der St.-Felix-Schule ihren Unterricht. Das Wasserwirtschaftsamt hatte sie nach Weiden eingeladen. Unter dem Motto "Natur und Technik - das Mittlere Wehr" informierte Hans-Jürgen Windisch über die Funktion der eindrucksvollen Anlage, die für die Kinder extra geöffnet wurde. Mit Keschern fingen die Neustädter Fische, Krebse, Egel und allerhand weiteres Kleingetier. Nach einer Einweisung in die Gewässerbiologie wurden die Kinder zu "Wasser-Sheriffs" ernannt und werden künftig helfen, das Wasser zu schützen. Bild: hfz

Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.