Stadthalle Neustadt/WN stellt neues Programm vor
Einsame Moore und buntes Faschings-Treiben

Eine kämpferische aber talentlose Sängerin, närrisches Treiben und eine Reise durch die einsamen Moore und Burgen Schottlands. Das neue Programm in der Stadthalle könnte bunter kaum sein - sowohl für Faschings-Verrückte als auch Klassik-Liebhaber.

Die Stadthalle bietet mit ihren 661 Plätzen Raum für die unterschiedlichsten Veranstaltungen. "Wir erleben einen Aufwärts-trend. Die Halle ist durchgehend gut gebucht, und die Besucher nehmen das Angebot sehr gut an", freut sich Verwalterin Christina Hösl. In den kommenden Monaten sind folgende Veranstaltungen geplant:

Glorious: Regisseur Till Rickelt bringt die wahre Geschichte von Florence Foster Jenkind, "der wohl schlimmsten Sängerin der Welt", auf die Bühne. Die Komödie von Peter Quliter spielt im New York der 1940er Jahre. Jenkind ist begeisterte Sopranistin. Allerdings fehlt ihr jegliches Talent. Aber sie trotzt dem Widerstand und kämpft für ihren großen Traum, wie "Glorious" eindrucksvoll und berührend darstellt. Premiere ist am 16. Januar, 20 Uhr. Weitere Termine: 17. Januar, 29. Januar, 30. Januar, 25. Februar, 26. Februar, 27. Februar, jeweils 20 Uhr.

Seniorenfasching: Auf närrisches Treiben und Musik der "fünften Jahreszeit" können sich Senioren am 23. Januar freuen. Ab 14 Uhr lädt die Stadt zum Nachmittag mit Tanz und Gesang ein. Eintritt ist frei.

Kinderfasching: Buntes Treiben für die kleinen Faschingsfreunde gibt es am 24. Januar ab 14 Uhr. Der Verein Neustädter Faschingszug bietet neben lustigen Spielen Faschingsmusik, Verpflegung und jede Menge Spaß. Eine Wiederholung gibt es am 9. Februar um 14. Uhr. Eintritt t frei.

Lumpenball: Die heiße Phase im Faschingsendspurt läutet der Lumpenball am 5. Februar ab 20 Uhr ein. Veranstalter ist der Verein Neustädter Faschingszug.

Schottland - Raue Schönheit am Rande Europas: Auf eine Reise durch atemberaubende Landschaften, lebendige Kultur und tausendjährige Geschichte nehmen Sandra Butscheike und Steffen Mender die Besucher am 18. Februar um 19.30 Uhr mit. Unter dem Namen "outdoorvisionen" berichten die Reise-Liebhaber in einem Multivisionsvortrag von Erlebnissen und Eindrücken ihrer Schottland-Reise. Mehrere Monate waren Butscheike und Mender im rauen Nordwesten Europas unterwegs - erlebten Burgen, Bergwelten und einsame Moore.

Böhmisch-Mährischer Nachmittag: Zünftig wird es in der Stadthalle am 17. April beim Böhmisch-Mährischen Nachmittag. Dann trumpfen die Störnsteiner Blasmusikanten mit traditionellen und neuzeitlichen Blasmusik-Kompositionen auf. Im Mittelpunkt werden Böhmisch-Mährische Solos und andere Polkas und Walzer stehen. Beginn ist um 17 Uhr. Karten gibt es zum Preis von 7 Euro.

Konzert des Salonorchesters: Ein besonderes Klang-Erlebnis erwartet die Besucher am 8. Mai um 17 Uhr . Die 55 aktiven Laienmusiker bieten ein Konzert der Extraklasse.

Auch im zweiten Halbjahr ist einiges in der Stadthalle geboten. Höhepunkte sind der 4. Gesundheitstag des Lions-Clubs Neustadt-Lobkowitz und des BRK am 23. Oktober oder eine Weihnachtslesung mit Luisenburg-Intendant Michael Lerchenberg am 18. Dezember.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.