Stadtverband setzt auf Gronauer

In bewährten Händen ist die Führung des Stadtverbands für Leibesübungen. Bürgermeister Rupert Troppmann (links), Sportreferent Wolfgang Schwarz, Bürgermeister Ernst Schicketanz (Zweiter und Vierter von links) gratulierten Gerd Gronauer, Norbert Schwarz, Hans Dirschedl, Hans Riebl (von rechts) und Josef Ruhstorfer(Dritter von links) zur Wahl. Bild: adj

Das bewährte Führungsteam macht weiter. Auch in den nächsten zwei Jahren lenken Gerd Gronauer und seine Mannen die Geschicke des Stadtverbands für Leibesübungen.

Neustadt/Altenstadt/WN. "Vielerlei Aktivitäten kennzeichnen die Arbeit der Mitglieder im Stadtverband", berichtete Gronauer. In den Monatssitzungen habe man die Weichen für die Stadtmeisterschaften gestellt sowie Versammlungen und Festlichkeiten besprochen. Leider sei die Zusammenarbeit mit dem SV Altenstadt etwas schwierig geworden. Doch dies solle so bald wie möglich wieder verbessert werden.

Im September feierte der Stadtverband im Vereinsheim des ASV Neustadt 60-jähriges Bestehen. Nach dem offiziellen Teil ging der Abend mit Anekdoten und historischen Begebenheiten zu Ende. Bei der Ehrung der Stadtmeister im November habe sich ein leichter rücklaufender Trend bei den Teilnehmerzahlen abgezeichnet. Die Stadtmeisterschaften im Eisstock sind zum zweiten Mal im Eisstation in Weiden ausgetragen worden. Dank sprach Gronauer den Vereinsvertretern, seiner Vorstand und den beiden Kommunen für die finanzielle Unterstützung aus. Alle Vereine rief er zur aktiven Mitarbeit im Stadtverband auf.

Bürgermeister Rupert Troppmann (Neustadt) dankte auch im Namen von Bürgermeister Ernst Schicketanz (Altenstadt) für die Arbeit, die im Stadtverband zum Wohle der Vereine geleistet werde. Vor allem den Austausch von Informationen zwischen den Vereinen sehe er als eine der Hauptaufgaben. Dafür sei der Stadtverband eine wichtige Plattform.

Bei den Neuwahlen erhielt Gronauer wieder einstimmig das Vertrauen. Zweiter Vorsitzender bleibt Josef Ruhstorfer. Die Kasse führt Hans Dirschedl. Das Schriftliche erledigt Hans Riebl. Die Prüfung der Kasse übernimmt Norbert Schwarz.

Gronauer und Dirschedl gaben bekannt, in zwei Jahren bei den nächsten Wahlen nicht mehr zur Verfügung zu stehen.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.