Tanz in den Mai in Neustadt
Kleine Trachtler kommen groß raus

"Wo Friede herrscht und Einigkeit, wo Alt und Jung mitanand regiert, da ist ein jeder Ort geziert." Mit diesem Maibaumspruch begrüßte OWV-Vorsitzender Rudolf Bäumler die jungen und die älteren Besucher zum Maifest in der Kreisstadt. Jung und Alt packte auch bei der Feuerwehr und dem Bauhof mit an, die mit Unterstützung eines Baukrans und der Drehleiter den Maibaum, den Wimpel aller am Bürgerfest beteiligten Vereine zieren, aufstellten. Viele halfen ebenso bei der Bürgerwehr mit den Marketenderinnen und bei den Helfern des Oberpfälzer Waldvereins zusammen, die die Gäste mit Getränken, Kaffee und Kuchen verköstigten. Mit Vertretern aller Altersgruppen spielte die Stadtkapelle zünftig für die zahlreichen Zuschauer auf. Und schließlich tanzten auch bei der Volkstanzgruppe Kinder und Erwachsene gemeinsam zu "Hans bleib dou" oder zum "Bauernmadl" um den stattlichen, geschmückten Maibaum herum. Bild: bgm

Weitere Beiträge zu den Themen: Maibaum (50)Maitanz (3)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.