Zivilcourage zahlt sich aus
Neustädter hilft Polizei bei Festnahme eines Flüchtigen

Polizeidirektor Klaus Müller händigt Gregor Stangl das Dankschreiben und 100 Euro aus. Bild: hfz
Neustadt/Weiden. Eigentlich wollte Gregor Stangl aus Neustadt lediglich eine Pfandflasche zurückgeben, als er am 17. Mai gegen 9.30 Uhr in Weiden am Parkplatz eines Einkaufsmarktes in der Unteren Bauscherstraße einen Mann beobachtete, wie er mit einem Stein ein Auto verkratzte und anschließend flüchtete.

Der Neustädter verfolgte den Mann über eine Strecke von zwei Kilometern. Obwohl der Täter mit Schlägen drohte, ließ sich Stangl nicht einschüchtern und ermöglichte so die Festnahme durch die verständigten Polizisten. Zu guter Letzt konnte er auch noch das Beweismittel, den vom Täter benutzten Stein, zeigen.

Dieses vorbildliche Verhalten würdigte Polizeipräsident Gerold Mahlmeister mit einem Anerkennungsschreiben und einer Zuwendung von 100 Euro. Polizeidirektor Klaus Müller übergab im Namen des Polizeipräsidiums Oberpfalz das Dankschreiben und den Geldbetrag. Der Inspektionsleiter lobte Stangl für die Zivilcourage.
Weitere Beiträge zu den Themen: Zivilcourage (12)Gregor Stangl (1)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.