Zupackender Christ und Imker
Josef Gleißner feiert 80. Geburtstag

Josef Gleißner aus der Adolf-Kolping-Straße könnte mit 80 in guter physischer Verfassung seinen Lebensabend genießen, aber so ruhig verläuft das Leben dann doch nicht. Das zeigte der runde Geburtstag am Dienstag.

Gleißner versorgt nach wie vor 50 000 Tiere, seine Bienen. Und der gepflegte Garten kommt auch nicht von ungefähr. Daneben ist der Jubilar seit 30 Jahren Gerüstwart beim Siedlerbund und dort auch im Vorstand.

Zudem springt er immer wieder mal für Sohn Josef ein, der sich seit 22 Jahren als Mesner um die Stadtpfarrkirche St. Georg kümmert. Auch bei der Renovierung des Gotteshauses half der Senior kräftig mit. Dieses Engagement würdigte Stadtpfarrer Josef Häring , als er im Namen der Pfarrei gratulierte.

Zweiter Bürgermeister Heinrich Maier bezeichnete den Jubilar als Vorbild für alle Gläubigen. Das zeige er auch seit 1960 als Kolpingsbruder. Die Stadt selbst sehe solche Geburtstage als Anlass, mit der Gratulation zu zeigen, dass in Neustadt nicht nur die Kinder, Jugendlichen oder die arbeitende Bevölkerung eine Bedeutung hätten, sondern im besonderen Sinne auch die Senioren.

Gleißner war 42 Jahre Glasschleifer bei Nachtmann. 1962 heiratete er seine Resi . Sie haben einen Sohn und eine Tochter sowie zwei Enkel.
Weitere Beiträge zu den Themen: Josef Gleißner (1)80. Geburtstag (159)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.