Spielefest der Katholischen Landvolkbewegung
Mit viel Schwung

Auf die Kinder und Jugendlichen warteten am Sportplatz in Niedermurach sieben Spiele-Stationen, die Geschicklichkeit oder Kraft forderten. Bilder: nia (2)
Freizeit
Niedermurach
25.08.2016
24
0

Wenn der Masskrug vom Biertisch fällt, dann hat die KLB wieder zum Spielefest eingeladen. Wer jedoch beim "Schubsen" zu wenig Kraft aufbrachte, der bekam fürs "Verhungern" ebenfalls keine Punkte.

Viel Spaß hatten die Kinder zusammen mit ihren Eltern oder Großeltern beim Spielefest der Katholischen Landvolkbewegung (KLB) am Sportplatz in Niedermurach. Bei strahlendem Sonnenschein galt es, sieben Spiele zu bewältigen, bei denen Geschicklichkeit, aber auch eine Portion Feingefühl abverlangt wurde.

So musste ein Tennisball über eine Schnur transportiert oder Bälle mit zwei Holzstäbchen aus dem Wasser gefischt werden. Kraft dagegen forderte das Befördern eines Fußballs mit Hockeyschlägern. Außerdem wurde gekegelt, mit sehr großen Gummistiefeln gelaufen oder Ringe geworfen. Eines der außergewöhnlichsten Spiele war wohl das "Masskrug-Schubsen". Dabei musste ein Krug über einen Biertisch geschubst werden. Ziel war es, diesen genau bis zum Rand hin zu befördern. Während der eine Masskrug auf der Strecke "verhungerte", fiel der andere bei zu viel Schwung vom Biertisch. Theresa Ziereis, Simon Fronhofer, Lukas Böhm und Jakob Gillitzer bewiesen dabei den richtigen Schwung und erzielten die besten Ergebnisse.

Wer ein Spiel mit Bravour meisterte, durfte sich eine Zutat für eine Kette nehmen, was zum Schluss zu einer ganzen Kette aufgefädelt wurde. Diese wiederum war das Beweismittel für ein Eis als Belohnung. Bei noch zusätzlich angebotenen Spielen wie "Entchen angeln", Torschießen oder auch einer Hüpfburg, die die Kinder gerne annahmen, hatten die Erwachsenen genügend Zeit, sich Kaffee und Kuchen munden zu lassen. Alfons Wittmann bedankte sich am Schluss bei allen Helfern und auch beim Sportverein für die gute Unterstützung und freute sich zusammen mit seinem Team über die gut besuchte und gelungene Ferienveranstaltung.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.