Bewohner des Kleinheims tragen Fürbitten vor
Nach Wärme suchen

Andächtig und mit viel Freude sangen und beteten die Bewohner der Wohngruppen der "Dr. Loew-Soziale Dienstleistungen" bei ihrer Adventsandacht in der Kirche. Bild: weu
Lokales
Niedermurach
16.12.2014
1
0
Mit Trompetenklängen begann die Adventsandacht der Wohngruppe sowie des Kleinheims Niedermurach, die Teil der "Dr. Loew-Soziale Dienstleistungen" sind, in der Kirche.

Pfarrer Herbert Rösl begrüßte die Bewohner sowie deren Betreuer und wies auf die Adventszeit hin, in der "wir nach Wärme, Geborgenheit und Liebe suchen". Nach den drei gesungenen Strophen des Liedes "Wir sagen euch an den lieben Advent" wurde die Geschichte von den vier Kerzen vorgelesen, die für Vertrauen, Freude, Frieden und Hoffnung standen. Es folgte ein Trompetenstück durch Johannes Mathes, Christian und Michael Niebauer. Die Bewohner und Betreuer trugen Fürbitten vor, in denen um Ruhe, Besinnung und Freude an Weihnachten gebetet wurde. Nach dem gemeinsamen Vater Unser, bei dem sich alle an den Händen fassten, folgte das Lied "Macht hoch die Tür".

Abschließend bedankte sich Pfarrer Herbert Rösl bei Rebekka Galli und Silvio Scobel für die Vorbereitung der Andacht und bei den Musikern für die Umrahmung. Der Geistliche wünschte allen Anwesenden besinnliche Tage und ein frohes Weihnachtsfest. Auf dem Vorplatz der Kirche wurden noch Punsch und Lebkuchen angeboten.
Weitere Beiträge zu den Themen: 12-2014 (6638)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.